Unser Bezirk stellt sich vor !

 

Der Bezirk Mittelfranken ist der regionale Zusammenschluss aller hier ansässigen Geflügel- und Kleintierzuchtvereine und eine Untergliederung des Verbandes Bayerischer Rassegeflügel-züchter e.V. (VBR). Als Landesverband für den Freistaat Bayern gehört der VBR dem Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V. (BDRG) an.

 

Unser Bezirk Mittelfranken umfasst das Gebiet des Regierungsbezirkes Mittelfranken im Freistaat Bayern mit den Bereichen Forchheim – Ebermannstadt und Eichstätt. Das Gebiet Forchheim – Ebermannstadt ist seit Jahrhunderten wirtschaftlich und verkehrstechnisch nach Nürnberg orientiert und Eichstätt gehörte bis zur Gebietsreform am 1. Juli 1972 zu Mittelfranken. Die in diesen Bereichen ansässigen Vereine fühlen sich innerhalb unseres Bezirkes wohl und wollen die in dieser Zeit entstandene kameradschaftliche Verwurzelung beibehalten und weiter pflegen.

 

Am 27. März 1887 ist unser Bezirk Mittelfranken in Ansbach gegründet worden und schloss sich dem Landesverband Bayern am 19. Mai 1887 an.

 

Heute ist unser Bezirksverband in 9 Kreisverbände gegliedert. Auch hier sind die Grenzen der Kreisverbände mit den Landkreis- und Stadtgrenzen nicht identisch, Die seit dem 19. Jahrhundert gewachsenen Strukturen innerhalb der Rassegeflügelzüchter werden respektiert.

 

Im § 2 seiner Satzung verpflichtet sich der Bezirk Mittelfranken zur Förderung der Rassegeflügelzucht in Mittelfranken. Diesem Ziel dienen die vielseitigen Aktivitäten des Verbandes, um das Rassegeflügel, als uraltes

 

d e u t s c h e s   K u l t u r g u t

 

zu fördern, bewahren und erhalten.

 

 

"Was du ererbt von deinen Vätern hast

Erwirb es, um es zu besitzen"

 

(Faust - Joh. Wolfg. v. Goethe)